Artikel mit dem Tag "zeit"



Aus dem Leben · 10. April 2019
„Man muss eine Lösung finden.“ Mit „man“ versteckt sich der Sprecher hinter der Allgemeinheit, es bleibt unklar, wer der Handelnde ist. Sätze mit „man“ sind meist wirkungslos. Sie erfahren in diesem Artikel, welche spezielle Geschichte hinter dem "man" steckt und wie Sie ohne "man" klar und kompetent wirken.
Pädagogik · 13. Februar 2019
Kennen Sie solche Sätze? • Halts Maul, du Idiot! • Schlagt das Buch auf Seite 43 auf! • Du kriegst den Roller später. • Oh, das hat ja mal wieder nicht hingehauen! Nach einem Grundlagen-Artikel im Januar werde ich das Thema diesmal aus pädagogischer Sicht beleuchten. Ich habe dafür Beispiele aus der Familie gewählt sowie aus Kita und Schule – es geht also um Kinder verschiedener Altersstufen. Sie werden erfahren, wie Sie auf 4 Ebenen friedliche Sprache in die Pädagogik bringen können.
Aus dem Leben · 09. Oktober 2018
Ihr Entschluss steht fest! Jetzt soll es endlich vorwärts gehen mit dem "Achtsamer sprechen". Doch wie lässt sich das in Ihrem Alltag praktisch umsetzen? Gibt es den ultimativen Tipp, um Ihre Sprache weiterzuentwickeln? Tja, wenn es so einfach wäre ... Es ist wohl eher ein Prozess, und der dauert manchmal ganz schön lange. Es kommt darauf an, an welchen Bausteinen Ihrer Sprache Sie etwas wandeln wollen.
Im Jahreslauf · 12. April 2018
April – endlich hat sich der Frühling durchgesetzt und wer einen Garten hat, den treibt es hinaus. Ich habe Lust, die Erde zu spüren, die Bäume zu riechen, die bunten Tupfer der Frühlingsblumen zu entdecken und den Oleander auf die Terrasse zu holen. Ins Gemüsebeet säe ich Radieschen und Rucola und setze Kartoffeln für den Herbst. So sind die Gärtner: Sie sind ganz im Hier und Jetzt und sehen dennoch die Zukunft, ahnen was da wächst und gedeiht...
Pädagogik · 12. März 2018
In den letzten „Sprachnachrichten“ habe ich ein Wortfasten angeregt. Ich habe Ihnen empfohlen, während der Fastenzeit das Wort „schnell“ in Ihrem Sprachgebrauch zu reduzieren. Haben Sie es ausprobiert? Welche Wirkungen haben Sie wahrgenommen? Wie oft verwenden Sie das Wort „Stress“ selbst? Und wie ist es mit flitzen, rennen, eilen, rasen, geschwind, mal eben …? Interessant ist auch der Gebrauch des Wortes Zeit. Gehetzte Menschen sprechen von Zeit hauptsächlich in der Verneinung...
Im Jahreslauf · 13. Februar 2018
Zu Beginn der Fastenzeit gibt es wieder von verschiedenen Organisationen und Zeitungen Tipps und Newsletter, was Sie alles in der Fastenzeit machen könnten: auf Alkohol und Süßigkeiten verzichten, Plastikmüll reduzieren, weniger Zeit im Internet verbringen … Ich habe den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in meinem letzten Seminar für die bevorstehende Fastenzeit ein Wortfasten empfohlen. Wissen Sie, wie oft Sie am Tag „schnell“ sagen oder denken?
Wort-Schätze · 14. August 2017
Mach mal Pause! Es gibt Tage, da kommen wir kaum zum hinsetzen und essen. Letzte Woche war so ein Tag.
Aus dem Leben · 24. Juli 2017
Kennen Sie das? Bei der Planung einer Feier meldete sich einer der Teilnehmer mit folgender Bemerkung zu Wort: „Also, dieses Wochenende wird für mich einfach furchtbar. Freitags sind wir zu einem 60. Geburtstag eingeladen, samstags feiert meine Nichte Hochzeit und wir sollten eigentlich auch noch auf das Sommerfest vom Kegelclub gehen ... Ich weiß gar nicht, wie ich das machen soll, das ist nur Stress für mich, ..."