Was ist das?

Einzelintegration in Kindertagesstätten (Kita) hat zum Ziel, dass ein behindertes oder von Behinderung bedrohtes Kind seine Persönlichkeit entfalten kann und es auf diese Weise größtmögliche Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft erhält. Die Förderung dieser Kinder erfolgt möglichst wohnortnah, um soziale Kontakte zu anderen Kindern am Ort zu erhalten. Es geht um eine möglichst gleichberechtigte Teilhabe aller Kinder am gesellschaftlichen Leben. Dabei werden soziale Integrationsprozesse zwischen Kindern mit und ohne Behinderung gefördert. Hierzu stellt die Kita eine zusätzliche Fachkraft ein.