Wie kann mein Kind Einzelintegration erhalten?

  1. Wenn Sie Einzelintegration für Ihr Kind möchten, rufen Sie mich  bitte an unter Telefon 09352/807887. Dabei vereinbaren Sie mit mir und der Erzieherin Ihres Kindes ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch, das in der Regel in Ihrer Kita stattfindet.

  2. In diesem Erstgespräch nennen Sie und die Erzieherin mir Ihre Gedanken und mögliche Probleme in der Entwicklung des Kindes. Wir sprechen über eventuell vorliegende Diagnosen, Formalitäten, Auftragsklärung und Kooperations­möglichkeiten. Ich gebe Ihnen – soweit möglich - eine objektive Einschätzung des Entwicklungsstands und sage Ihnen, ob ich eine Einzelintegration für Ihr Kind als empfehlenswert oder notwendig ansehe.

  3. Kommen wir gemeinsam zu der Auffassung, dass eine Einzelintegration nicht nötig ist, wäre der Kontakt beendet. Gegebenenfalls kann ich Ihnen andere Maßnahmen oder Therapeuten empfehlen. Andernfalls geht es so weiter:

  4. Die Kindertagesstätte stellt den Neuantrag beim Bezirk Unterfranken und fügt dem Antrag eine konkrete einzelfallbezogene Maßnahmenbeschreibung bei. Hier soll genau beschrieben werden, welchen Förderbedarf das Kind hat und welche konkreten Maßnahmen zur Deckung dieses Förderbedarfs geplant sind.

  5. Sie füllen das Formular zum Antrag auf Einzelintegration aus. Dabei bin ich Ihnen gerne behilflich. Dem Antrag beim Bezirk Unterfranken fügen Sie alle erforderlichen Unterlagen bei (siehe Antragsformular). Dies sind z.B. ein Schulrückstellungsbescheid oder ausländerrechtliche Bescheide, insbesondere jedoch ärztliche Befunde. Dies kann folgendes sein:
    -     Ein eindeutiges Gutachten vom Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) oder vom
         Frühdiagnosezentrum (FDZ), welches die Einzelintegrationsmaßnahme
         ausdrücklich befürwortet.
    -     Falls eine Behinderung vorliegt und das Kind ggf. bereits einen Behinderten­-
         ausweis hat, reicht eine Befürwortung der Einzelintegrationsmaßnahme durch
         den Kinderarzt.
    -     Ein amtsärztliches Gutachten (Gesundheitsamt)

  6. Falls Ihr Kind bereits Frühförderung erhält, sollte sich die Kita mit Ihrem Einverständnis mit den zuständigen Mitarbeiterinnen der Frühförderstelle bezüglich der Förderplanung und des Antrags auf eine Einzelintegrationsmaßnahme absprechen. Auf Anfrage des Bezirks erstellt die Frühförderstelle einen Kurzbericht.

  7. Bis zum Eingang des Bewilligungsbescheids empfiehlt es sich für die Planungssicherheit der Kita mit dem Bezirk auch telefonisch Kontakt aufzunehmen, um bei dem jeweiligen Sachbearbeiter Informationen zum aktuellen Stand des Bearbeitungsprozesses einzuholen und die Dringlichkeit der Bewilligung noch einmal persönlich zu erläutern.

  8. Liegt die schriftliche Bestätigung der Kostenübernahme vom Bezirk Unterfranken vor, kann ein Vertrag zwischen Integrationsfachkraft und dem Träger der Kita abgeschlossen werden und wir können mit der Einzelintegration für Ihr Kind beginnen ...

 

Hier kommen Sie zum Antragsformular:

https://www.bezirk-unterfranken.de/hilfen/eingliederungshilfe/10411.Einzelintegration-in-Kindertageseinrichtungen.html